Was ist ein Betriebsrat?

Was ist ein Betriebsrat? Was tut er für die Beschäftigten? Und bei welchen Themen können Arbeitnehmervertreter mitentscheiden? Der Animationsfilm soll grundlegende Informationen zur Interessenvertretung im Betrieb geben.

Der Betriebsrat - ein starker Rückhalt

Nur mit Betriebsräten können Beschäftigte mitbestimmen und ihre Rechte durchsetzen. Daher ist es ein demokratisches Grundrecht Betriebsräte zu wählen. Ein Betriebsrat hat viele Vorteile: Er setzt sich für die Rechte der Mitarbeiter ein, überwacht die Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften und handelt mit dem Arbeitgeber auf Augenhöhe Vereinbarungen aus. Er nimmt auf die Arbeitsplanung und Arbeitszeitgestaltung Einfluss. Nachweislich sind in Betrieben mit Betriebsräten die Arbeitsbedingungen deshalb besser. Der Betriebsrat kann den Mund aufmachen, etwa um Kündigungen zu widersprechen.

Betriebsräte sind im Gegensatz zu normalen Beschäftigten vor Kündigungen besonders geschützt – Paragraf 15 Kündigungsschutzgesetz und Paragraf 103 BetrVG. Ohne Betriebsrat kann der Arbeitgeber im Grunde machen, was er will. Bei einer Betriebsschließung etwa gibt es ohne Betriebsrat nicht einmal einen Interessenausgleich und Sozialplan mit Abfindungen. Aber es muss ja nicht gleich um den Verlust des Arbeitsplatzes gehen. Es gibt zig Fragen, die nicht jeder allein mit dem Arbeitgeber aushandeln und durchsetzen kann – etwa die Verteilung der Arbeitszeiten, die Urlaubsplanung oder die Arbeitsorganisation.


Betrieb

Pinnwand

  • Seminaranmeldung

    Hier geht es zur Seminaranmeldung!

     

    PantherMedia / Kasia Bialasiewicz
  • Online Mitglied werden in der IG Metall
  • IGM Service
  • Seminare der IG Metall