Die Delegiertenversammlung

Die Mitglieder der IG Metall Bonn-Rhein-Sieg wählten Anfang 2016 in 14 Wahlkreisen ihre Delegierten für die nächste vierjährige Amtsperiode. Insgesamt gehören 80 Delegierte der neuen Delegiertenversammlung an. Die Delegiertenversammlung ist höchstes beschlussfassendes Organ der Geschäftsstelle und wählt u.a. den Ortsvorstand und die Geschäftsführung. Sie tritt mindestens einmal im Quartal zusammen.

Die Delegiertenversammlung hat folgende Aufgaben:

  • Beratung der Geschäfts- und Kassenberichte der Geschäftsführung und des Ortsvorstandes, Diskussion über die Berichte der Revisoren bzw. Revisorinnen,
  • Endgültige Entscheidung über alle örtlichen Gewerkschaftsangelegenheiten im Rahmen der Geschäftsstelle,
  • Diskussion über Ergebnisse oder Beiträge von bestehenden Arbeitskreisen oder Projektgruppen,
  • Diskussion über die Mitgliederentwicklung und Betriebspolitik in der Geschäftsstelle und ggf. Beschlussfassung über entsprechende Maßnahmen,
  • Beschlussfassung über die Entlastung der Geschäftsführer bzw. Geschäftsführerinnen und des Ortsvorstandes
  • Beratung vorliegender Anträge
  • Wahl des Ortsvorstandes
  • Wahl der Delegierten und Stellvertreter bzw. Stellvertreterinnen zum Gewerkschaftstag,
  • Wahl der Delegierten und die Stellvertreter bzw. Stellvertreterinnen zu den Bezirkskonferenzen,
  • Wahl der Mitglieder der Tarifkommissionen,
  • in Gremien und zu Tagungen, für die die Wahl durch die Delegiertenversammlung vorgeschrieben ist, Wahl oder Entsendung der Kolleginnen und Kollegen.

 

 


Drucken Drucken

Geschäftsstelle

Termine

Jun05

05.06.2018

Ortsvorstandssitzung

Jul10

10.07.2018

Ortsvorstandssitzung

Sep17

17.09.2018 - 18.09.2018

Arbeitstagung des Ortsvorstands

Okt09

09.10.2018

Ortsvorstandssitzung

Nov13

13.11.2018

Ortsvorstandssitzung

Alle Termine

Pinnwand

  • Betriebsratswahl 2018
  • Michael Korsmeier bei der Scheckübergabe an Mukoviszidose e.V.

  • Gleichstellung ist ganze Arbeit
  • IGM Service
  • Leiharbeit
  • Arbeit: Sicher und fair!